Cornabedingte Einschränkungen im bellamar

Nach Abwägung aller Verordnungen und Hygienemaßnahmen wird es trotz aller „Wenns und Abers“ in Coronazeiten einen Badespaß 2020 im bellamar Hallenbad geben. Allerdings einen mit Einschränkungen. Die Grundlage unseres Betriebskonzeptes ist die „Corona-Verordnung Bäder und Saunen des Landes Baden-Württemberg vom 3.September 2020“.


Unsere Bitte an Sie

Halten Sie die geltenden Bestimmungen unbedingt ein.

1,5m Abstand halten auf den Flächen
1,5m Abstand halten im Wasser
Bitte warten

Wir werden im gesamten Badbereich Hinweisschilder mit Verhaltensregeln aufstellen. Es gibt keinen Interpretationsspielraum, denn die Vorgaben setzen klare Leitplanken für den Badebetrieb. Unser Personal ist an den Becken und auf dem gesamten Gelände permanent präsent, um zu informieren und natürlich auch, um ein kritisches Auge auf die Einhaltung der Bestimmungen zu haben. Bei häufigen Verstößen behalten wir uns eine Schließung vor.


Bitte beachten Sie auch:
• Die Spinde sind in eingeschränkter Form zugänglich.
• In den Duschen dürfen sich max. 5 Personen aufhalten.
• Badeigene Föne stehen nicht zur Verfügung.
• Liegen dürfen mit einem Handtuch benutzt werden.
• Es steht der komplette Hallenbadbereich zur Verfügung.


Begrenzte Anzahl in den Becken, Abstandsregel auf der Liegewiese

Laut der geltenden Richtlinien orientiert sich die maximale Besucherzahl an den vorhandenen Liege- und Wasserflächen.

Umgerechnet auf das Bad Bellamar heißt das konkret:

  • 10 Quadratmeter pro Badegast im Schwimmerbecken
  • 4 Quadratmeter pro Badegast in den Nichtschwimmerbecken.

 


Zeitzonen

Um allen Ansprüchen so weit als möglich gerecht zu werden, wird es täglich vier Zeitzonen geben.

Zeitzone 1:
10.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Verfügbare Tickets: 120

Zeitzone 2:
12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Verfügbare Tickets: 120

Zeitzone 3:
16.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Verfügbare Tickets: 120

Zeitzone 4:
20.30 Uhr bis 22.00 Uhr
Verfügbare Tickets: 120

Es werden regelmäßig ausgiebige Desinfektions- und Reinigungsarbeiten durchgeführt.


Ticketkauf nur online

Kein Kassenbetrieb vor Ort!

Ein spontaner Freibadbesuch ist in diesem Jahr nicht möglich, ein normaler Kassenbetrieb ebenfalls nicht. Der Einlass muss kontaktfrei über einen Codeleser erfolgen, die entsprechenden Tickets für die drei Zeitzonen sind über unseren eigens dafür eingerichteten Webshop zu bestellen und zu bezahlen. Mehrfachkarten, Saisonkarten und Gutscheine verlieren vorübergehend ihre Gültigkeit.

Wer sich seinen Eintritt gleich für mehrere Tage in Folge sichern will, der kann die entsprechenden Tickets für eine komplette Woche im voraus erwerben.

E-Tickets kaufen

Hinweis: Die gekauften Tickets können nicht zurückgegeben werden, auch ein Wechsel des Wochentages quasi im Tauschverfahren ist nicht möglich. Mit dem Online-Ticketverkauf ist eines der vorrangigen Ziele der Richtlinien sichergestellt, nämlich lange Schlangen am Eingang zu vermeiden.